Warum ich mache, was ich mache

"Dina, warum willst du Leuten deine Generation erklären?"

– weil ich täglich sehe, dass Leute uns missverstehen.

"Das ist doch viel zu pauschal!"

– ja, und das ist auch ok. Ich erhebe keinen Anspruch auf die ultimative Wahrheit. Alles was ich möchte, ist Menschen zum Nachdenken anregen.

"Aber du kannst doch nicht für deine ganze Generation sprechen?"

– stimmt. Ich glaube aber, dass gezielte Provokation gut geeignet sein kann, um Menschen zu erreichen. Und ein bisschen Spaß macht's auch.

"Und deshalb teilst du deine Gedanken öffentlich, wo sie jeder lesen kann?"

– ja. 

"Und du glaubst echt, das interessiert jemanden?"

– jep.

6G7A5382 (1)_edited.jpg

Hi, ich bin Dina.

Und ich bin nicht gut mit Vorstellungen

In kurz:

Ich hätte gern Psychologie studiert – dafür war mein Abi mit einem Schnitt von 2,1 aber zu schlecht.

Zugegeben, ich hab einfach die meiste Zeit geschwänzt, weil ich Schule langweilig fand.

Ich hab dann fünf Jahre lang einmal alles quer studiert: Deutsch, Philosophie, Erziehungswissenschaften und Medien- und Kommunikationsmanagement.

Selbstständig gemacht hab ich mich im vorletzten Uni-Jahr im Bereich Social Media Strategie und der Erstellung von Inhalten.

Joa. Heute habe ich mit "Millennial & Friends" meine eigene kleine Social Media Beratung und schreibe als "Trotziger Millennial" über alles, was nicht direkt mit meiner Arbeit zu tun hat.

Bei mehr Interesse – hit me up, ich freu mich immer über Nachrichten. Das gilt für Beschwerden genauso wie für Liebesbriefe.